Themen: Gaming, Party News

Vegas, Baby!

So planst du eine schillernde Casino-Party

Quelle: Photo by Keenan Constance on Unsplash
Einmal im Leben nach Sin City! Diesen Traum hast du nicht allein. An den Ort der tausend Möglichkeiten möchte so mancher gern einmal reisen.

Du hast gerade weder Urlaub noch Geld dafür? Kein Problem: Dein persönliches Vegas-Erlebnis kannst du auch online im Casumo Casino genießen. Zocken, was das Zeug hält und dabei ganz nebenbei die Füße hochlegen und einen warmen Tee schlürfen.

Dir steht mehr der Sinn nach Action? Dann starte doch einfach Zuhause deine eigene Casino-Party und lade all deine Freunde zum nervenaufreibenden Vergnügen ein. Wir zeigen dir, worauf es dabei ankommt.

Die Location vorbereiten: Bringe Glamour in die eigenen vier Wände

Kleine Partys sind Zuhause machbar, vorausgesetzt du hast ausreichend Platz. Du willst deine Freunde mit der Fete des Jahres überraschen? Dann miete dir einen kleinen Saal oder einen Raum in eurer Gemeinde. Hier hast du noch mehr Möglichkeiten, das Vegas-Feeling auch wirklich umzusetzen. Die coole Nachricht dabei ist, dass [url=
https://www.virtualnights.com/thema/gaming]Gaming[/url] ein breit gefächertes Hobby ist. Du hast also gute Chancen, dass es viele Zusagen zu deiner Einladung gibt.

Nun aber zur Dekoration, denn davon benötigst du reichlich. Wenn du ein wenig nachhaltiger agieren möchtest, kannst du vieles aus Pappe und Papier kaufen oder sogar herstellen.

Unbedingte Must-haves dabei sind:

● Silberfarbene Zahlenballons, die 21 spielt hier die Hauptrolle
● Papierlaternen mit Spielkarten-Motiven
● Schwarze und rote Luftballons
● Selbstgebastelte große Spielkarten an den Wänden
● Jetons als Untersetzer, Jetons als Streudekoration und für die Wände
Spielkarten, Jetons und die Farben Schwarz und Rot. Mit diesen drei Elementen stylst du jede Location für die Vegas-Fete. Wenn du gern kreativ bist, kannst du vieles selbst machen. Luftballons kannst du günstig kaufen, wenn du schwarze und rote Luftschlangen findest, pack sie auch noch ein.

Spielkarten lassen sich im Handumdrehen selbst basteln, du brauchst nur ein wenig Farbe und stabile Pappe. Male die Zahlenmotive auf, orientiere dich dabei an einem Skatblatt. Als Nächstes suchst du dir eine Vorlage für lustige Jetons und stellst sie ebenfalls aus Pappe selbst her. Das sind coole Untersetzer für die Gläser und erinnern echt ein wenig an das Casino.

Die Spieltische: Professionell und selbstgemacht möglich

Es gibt Anbieter, bei denen du Spieltische ausleihen kannst. Zugegeben, das Angebot ist teuer, aber sehr authentisch. Wenn du dir mit der Vegas-Party einen Traum erfüllst und nicht aufs Budget achten musst, vergleiche die Anbieter sorgfältig. Du kannst es auch sparsamer angehen und deine Spieltische selbst herstellen.

Bietest du etwa Roulette an, brauchst du erst einmal nur einen Holztisch. Den dekorierst du nun mit dem traditionellen Kessel, dem Roulette-Teppich und natürlich Stühlen für die Gäste. Du kannst das Spielfeld auch als Tischdecke kaufen, so haben alle deine Gäste genügend Platz zum Mitspielen.

Wenn du einen Pokertisch herstellen möchtest, besorge dir am besten eine professionelle Auflage. Wenn dir das zu teuer ist und du noch eine grüne Tischdecke im Schrank hast, taugt diese ebenfalls. Hier malst du einfach mit schwarzer Stoffmalfarbe die Kartenumrisse auf und schon kann die Pokerpartie losgehen.

Die Gäste zum Trip nach Vegas einladen: So wird es authentisch

Rund 38 Millionen Touristen verzeichnet Las Vegas jedes Jahr, was die Beliebtheit des Bundesstaats noch einmal hervorhebt. Du wirst deine Gäste kaum alle zu einem Trip nach Sin City entführen können, doch du kannst ihnen authentisches Vegas-Feeling bieten. Das beginnt schon bei der Einladung, die du natürlich traditionell in Form von Spielkarten oder ähnlichen Motiven überbringst.

Solche Karten kannst du speziell anfertigen lassen, mit ein wenig Geschick bastelst du sie aber auch einfach selbst. Achtung: Denke auch an die Zeit während der Party. Möchtest du, dass das Feeling wirklich real rüberkommt? Dann setze einen Dresscode auf der Einladung fest. Die Ladys könnten in eleganter Abendkleidung erscheinen, für die Herren kannst du die Sakko-Pflicht der niedergelassenen Spielbanken übernehmen.

Essen und Trinken im Casino-Style: Das darf natürlich nicht fehlen

Eine Party ohne Essen ist möglich, aber nicht sinnvoll. Deine Gäste haben irgendwann Appetit und spätestens dann sind kleine und größere Snacks der Renner. Im Fokus steht natürlich der Spielspaß, daher sind mehrgängige Menüs eher ungeeignet. Absolut partytauglich ist hingegen Fingerfood in unterschiedlicher Ausrichtung. Alles, was auch kalt von der Platte gesnackt werden kann, kommt gut an.

Bei mehreren Gästen lohnt es sich, wenn du ein Buffet aufbaust. Hierfür ist ein alter Tapeziertisch perfekt geeignet. Lege eine grüne Decke darüber, verteile ein paar Spielkarten und Jetons darauf und platziere die Snacks.

Hier ein paar köstliche Tipps, die gut zum Casinoabend passen:

● Würzige Hackbällchen mit feuriger Chili-Sauce
● Hähnchenflügel und vegane Alternativen
● Pizza-Brötchen und kleine, belegte Baguettes
● Tomate-Mozzarella Spieße
● Garnelen mit Knoblauch-Dip
● Cupcakes für alle Naschkatzen

Als Aperitif ist ein Glas Champagner der perfekte Opener für die elegante Casino-Party. Im Verlauf des Abends sind hingegen Cocktails und Longdrinks der absolute Renner. Wenn du es wirklich pompös angehen möchtest, ordere dir einen Barkeeper, der für einen Tag das Mixen der Drinks übernimmt.

Halte die Auswahl begrenzt, damit du dich für den Alkohol nicht in Unkosten stürzen musst. Ein paar Basic-Cocktails wie der Martini, eine Pina-Colada und der Caipirinha decken die Bedürfnisse meist gut ab. Denke daran, auch ein paar Softdrinks für Gäste bereitzuhalten, die keinen Alkohol trinken möchten. So sind am Ende alle zufrieden.

Animation auf der Party ist meist gar nicht nötig

Du kannst deine Partygäste natürlich mit Animateuren quälen, aber überwiegend ist das gar nicht nötig. Am Anfang ist ein wenig Schüchternheit ganz normal, viele Menschen haben noch nie in ihrem Leben Poker oder Roulette gespielt. Du hilfst ihnen weiter, wenn du auf den Tischen für deine Gäste die ausgedruckten Regeln bereit hältst. So kann sich jeder erst einmal informieren, bevor er seinen ersten Einsatz am Tisch wagt.

Wenn du die passende Musik auflegst, kommt die Lust am Spielen ganz von selbst. Ein absoluter Hit ist natürlich der Song Poker Face von Lady Gaga. Auch wenn sie eigentlich gar nicht übers Casino-Spiel singt, geht der Song in die Beine und macht gute Laune. Wenn deine Gäste erst einmal tanzen möchten, bevor sie sich am Tisch vergnügen, lass sie ruhig.

Je lockerer die Stimmung, desto mehr steigt auch die Lust, sich mit anderen bei einem Spielchen zu messen. Als Gastgeber kannst du natürlich die Bank übernehmen und deine Gäste auffordern, an deinem Tisch Platz zu nehmen.

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren