Themen: Sex, Krass

VENUS 2018: So heiß war die Erotik-Messe in Berlin

Von BDMS bis Micaela Schäfer war für jeden Geschmack etwas dabei.

Quelle: Presse VENUS
Vier Tage, 250 Aussteller, 30.000 Besucher: Mit diesen Superlativen hat sich die VENUS den Titel als größte internationale Erotikfachmesse mehr als verdient. Auch 2018 heizte die 22. Auflage die Berliner Messehallen unterm Funkturm richtig auf

Bereits die Eröffnungszeremonie der VENUS 2018 war ein echtes Highlight: Keine Geringe als Erotikstar Stormy Daniels, die durch ihre angebliche Affäre mit US-Präsident Donald Trump in aller Munde ist, schnitt das rote Band durch.


Foto: Presse VENUS

Unterstützt wurder der Stargast durch die diesjährigen VENUS-Botschafterinnen Micaela Schäfer, Lexy Roxx, Lucy Cat und Schnuggie91, die als lebensgroße Barbiepuppen und mit musikalischer Showeinlage den Messestart einläuteten.


Foto: Presse VENUS

2018 präsentierte sich die VENUS mit vier Hallen. Neben der Messe und Business Area hielten erotische Live-Acts in der Show Area die Besucher in Atem. In der Kinky Area kamen nicht nur 50 Shades of Grey-Fans auf ihre Kosten. Im Spezialbereich zeigten Aussteller, Händler und Shops die gesamte BDMS- und Fetisch-Bandbreite – vom Latexdress bis zum erotischen Showprogramm.

Stars zum Anfassen: Am MyDirtyHobby-Stand konnte Fans Veteranen und Newcomer persönlich treffen. Die Darsteller gaben Autogramme und nahmen sich Zeit für Erinnerungsbilder und Autogramme. 


Foto: privat


Foto: privat



Foto: Presse VENUS

Red Carpet-Feeling pur kam bei der Verleihung der VENUS Awards 2018 auf. Der Erotik-Oscar wird seit 1994 an herausragende Darsteller, Studios und Communitys der Branche verliehen. In diesem Jahr zählten unter anderem Premium-Sponsor MyDirtyHobby und Lucy Cat zu den glücklichen Gewinnern des VENUS Awards.


Foto: Presse VENUS

Die nächste VENUS wird vom 17. bis 20. Oktober 2019 in Berlin stattfinden.

Foto: Presse VENUS

Teile diesen Beitrag:
Kommentare
Das könnte dich auch interessieren